Mozarttorte

Mozarttorte
PDF

Zutaten für 2 Torten

Schokobiscuit

  • 200 g Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 300 g Eiweiss
  • 120 g Zucker
  • 270 g Mehl
  • 30 g Kakaopulver
Pistazien-Creme
  • 75 g Pistazienmark
  • 90 g Zucker
  • 90 g Eigelb
  • 300 ml Obers, geschlagen
  • 3 Bl. Gelatine

Praliné-Mousse

  • 150 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 60 g Eigelb
  • 40 g Zucker
  • 3 Bl.Gelatine
  • 175 g Nougat
  • 225 ml Sahne, geschlagen
Glasur
  • 300 g Läuterzucker
  • 100 g Glucose
  • 100 ml Obers (36%)
  • 60 g Kakaopulver
  • 5 Bl. Gelatine
     

 

Zubereitung

Schokobiscuit
Aus allen Zutaten einen Biskuit-Teig herstellen und ca. 1,5 cm hoch auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech backen. Nach dem Backen kreisrund (20 cm Durchmesser) den Boden ausstechen. 
 
Pistazien-Creme
Milch, Sahne, Eigelb und Zucker zur Rose abziehen. Eingeweichte und ausgedrückte Gelatine hinzufügen und das Pistazienmark untermischen.  Die geschlagene Sahne unterheben, in eine ca. 2 cm tiefe Form gießen, überkühlen und leicht anfrieren lassen. Danach mit einem kleinen Ring (15 cm Durchmesser) ausstechen und noch gefroren auf den Biskuitboden legen. 
 
Praliné-Mousse
Milch, Sahne, Eigelb und Zucker zur Rose abziehen, dann die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine hinzufügen. Das Nougat untermischen und die geschlagene Sahne unterheben. Masse auf den Pistazienmcreme-Boden gießen und gut durchfrieren.  
 
Glasur
Läuterzucker, Glukose und Sahne aufkochen, dann das Kakaopulver und die Gelatine einmixen. Die Torte in gefrorenem Zustand glasieren und dann langsam auftauen lassen. 
 

TRINKWERK empfiehlt

JAVA Tempramenta, Artikelnummer 693275