David Kostner - Restaurant Schaufelspitz

David Kostner
  • Kunde im Portrait
PDF
Gourmetrestaurant am Stubaier Gletscher

Auf 3000 Meter Seehöhe kann die Luft schon mal etwas dünn werden. Das hält den gebürtigen Innsbrucker David Kostner aber nicht davon ab, im höchstgelegenen 2-Hauben-Restaurant Europas, dem Gletscherrestaurant „Schaufelspitz“ in der Bergstation Eisgrat am Stubaier Gletscher, seit Jahren kulinarische Spitzenleistungen zu zeigen. Kostner kochte unter anderem im „Palace Luzern“, dem „Restaurant Pétrus“ (zwei Michelin-Sterne) und im „The Grove Luxury Resort“ in London, bevor es ihn 2008 zurück in die Tiroler Heimat zog und er sich nach kurzen Gastspielen im Alpenhotel „Speckbacher Hof“ und im „Genießerhotel Oberhofer“ 2010 auf das Abenteuer Hochalpin-Gourmettempel einließ. Erfahrungswerte mit dem ungewöhnlichen Konzept des High-End-Bergrestaurants gab es damals keine, fest stand nur: Das Niveau muss mindestens so hoch sein wie die Gipfel rundherum. Heute lautet Kostners kulinarisches Erfolgsrezept: ehrliche, aromenstarke Küche mit einem klaren Fokus auf heimische Grundprodukte, ohne unnötigen Firlefanz, dafür mit einer ordentlichen Prise Mut zur Neuinterpretation von Bewährtem.

 

Ich habe den besten Arbeitsplatz der Welt, weil …
... ich die beste Aussicht und den coolsten Arbeitsweg habe.
 
An London vermisse ich …
... den Großstadttrubel.
 
Ohne diese 3 Produkte könnte ich nicht leben und arbeiten:
Butter, Sahne, Schweinebauch
 
Inspiration für meine Küche hole ich mir …
... in den Bergen.
 
Das letzte Mal Nervenflattern hatte ich, als …
... mein zweiter Sohn zur Welt gekommen ist.
 
Einen wirklich guten Koch zeichnet aus, dass …
... er Kreativität und Sicherheit miteinander verknüpfen kann.
 
Eines der unterschätztesten heimischen Produkte ist:
Blutwurst
 
3 Dinge, die mir zu Transgourmet einfallen:
Verlässlichkeit, Freundlichkeit, Engagement
 
 
GOURMETRESTAURANT SCHAUFELSPITZ
AM STUBAIER GLETSCHER
Bergstation Eisgrat 2.900m
Mutterberg 2
6167 Neustift im Stubaital