Coq au vin vom Stubenküken mit Fregola Sarda und Buchenpilze

Coq au Vin
PDF

Zutaten für 4 Personen

  • 2 St. Stubenküken
  • 4 Zweige Thymian
  • 150 g durchwachsener Räucherspeck
  • 1 EL Öl
  • 3 EL Butter
  • 2 TL Mehl
  • ½ l Rotwein 2 Lorbeerblätter
  • 200 g kleine Schalotten
  • 200 g Champignons
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Wurzelgemüse (Karotte, Gelbe Rübe, Sellerie)
  • 200 g Fregola Sarda (geröstete Nudelteigkugeln)
  • 2 Tassen Buchenpilze weiß und braun
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Stubenküken in Stücke teilen, salzen und pfeffern. In einem Schmortopf anbraten bis sie eine schöne Farbe haben, umstechen.
 
Den Speck ohne Schwarte in kleine Würfel schneiden. Den Speck und fein Würfelig geschnittenes Wurzelgemüse mit etwas Thymian darin anbraten. Mit dem Wein ablöschen und aufkochen lassen.
 
Die Hühnerteile wieder einlegen. und Lorbeerblätter dazugeben und das Huhn zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 -15 Min. schmoren lassen.
 
Die Schalotten schälen und fein schneiden. Die Pilze putzen und bei Bedarf mit einem Tuch abreiben. Die übrige Butter in einer Pfanne zerlassen. Schalotten und Pilze darin bei mittlerer Hitze 2 - 3 Min. andünsten.
 
Die Speck-Gemüsemischung untermischen, und alles zum Huhn in den Topf geben. Fertig garen.
 
Das Coq au Vin mit frisch fein gehackter Petersilie servieren. 
 
Fregola Sarda in Salzwasser kochen, abseihen und kurz abschrecken, die Buchenpilze in einer Pfanne anbraten, etwas Würzen und die Fregola Sarda untermischen mit einer Flocke Butter, abschmecken.