Maibockrücken mit Honiglinsen & roten Rüben | Infos aus der news | Cook2.0 | Unser Sortiment | Transgourmet- Gastronomiebedarf, Abholgroßmarkt, Cash and Carry, Großverbraucher, Großhandel

Transgourmet | Unser Sortiment | Cook2.0 | Infos aus der news | Maibockrücken mit Honiglinsen & roten Rüben

MAIBOCKRÜCKEN MIT HONIGLINSEN & ROTEN RÜBEN

Unsere Genussexperten von Cook2.0Exquisit haben für Sie ein exklusives Rezept vom Maibock kreiert.

Für 4 Personen

600 g ausgelöster Maibockrücken

Sauce: Rehparüren, 1 EL Honig, 1 EL Birnen-Balsamico-Essig, 2 cl Portwein rot, 1 Schalotte, 1 Speckschwarte, Wildgewürz, Wildjus, 1 EL kalte Butter

Linsen: 1 EL Butter, 100 g Mini-Linsen, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 80 g Sellerie, 80 g Karotten, 2 EL Honig, 1 EL Birnen-Balsamico- Essig, ¼ l Rindsuppe, 100 g Räucherspeck, 200 g rote Rüben, Zucker, Butter, Birnen-Balsamico-Essig

Linsen: 1 EL Butter, 100 g Mini-Linsen, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, Den Maibockrücken von Parüren befreien und in acht Medaillons portionieren. Mit Wildgewürz würzen, in der Pfanne anbraten und im Rohr rosa braten.

Für die Sauce Parüren mit der Speckschwarterösten, Schalotten und Honig beigeben, karamellisieren lassen, mit Balsamico und Wein ablöschen, reduzieren lassen, abpassieren und mit Butter montieren

Schalotte, Knoblauch, Sellerie und Karotten in kleine Würfel schneiden, in Butter anschwitzen, die gewaschenen Linsen dazugeben, durchrösten, Honig und Balsamico beifügen und mit Rindsuppe aufgießen. Köcheln lassen, bis die Linsen bissfest sind, gebratenen Speck beifügen. Rüben würfeln, weichkochen und mit Butter, Zucker und Balsamico glacieren.

 

Bookmark and Share
meincc TRINKWERK COOK2.0 JAVA Premiumcafe

Webshop Login

Webshop Mein BonAPPetit Kunde werden
X