Die Unterschiede erkennen | Infos aus der news | Cook2.0 | Unser Sortiment | Transgourmet- Gastronomiebedarf, Abholgroßmarkt, Cash and Carry, Großverbraucher, Großhandel

Transgourmet | Unser Sortiment | Cook2.0 | Infos aus der news | Die Unterschiede erkennen

DIE UNTERSCHIEDE ERKENNEN

Je kleiner die Nummer, desto größer die Auster (Nr. 2 > Nr. 3). Kleinere Exemplare sind besser zum Schlürfen, die großen zum Kochen.

Die wohlschmeckenden und teuren „ Belonaustern“ haben ein sehr feines, nussiges Aroma und werden im gleichnamigen französischen Fluss veredelt.

Die „Fines de Claires“ Austern werden etwa 4 Wochen lang in Klärbecken verfeinert und kommen dann in den Verkauf.

„Gillardeau“ Austern heißen so, weil sie nach ihrem Züchter benannt wurden. Die Austern sind besonders fleischig und rein im Geschmack.

„Huitre plate“ Austern werden auch flache, Europäische Austern genannt.

„Huitre creuse“ Austern werden auch als “japonaise” bezeichnet.

„Tsarskaya“ Austern werden in Biarritz gezüchtet und sind aufgrund ihres hohen Fleischanteils beliebt.


Bookmark and Share
meincc TRINKWERK COOK2.0 JAVA Premiumcafe

Webshop Login

Webshop Mein BonAPPetit Kunde werden
X