PR-Texte | Presse | Aktuelles & Info | Transgourmet- Gastronomiebedarf, Abholgroßmarkt, Cash and Carry, Großverbraucher, Großhandel

Transgourmet | Aktuelles & Info | Presse | PR-Texte

Gemeinsam mehr erreichen:

C+C Pfeiffer und Alpe Adria

Geballtes Know-how und Vielfalt für mehr Kompetenz in punkto Wein
Das Alpe Adria Weindepot ist seit 1. November 2009 ein 100 %iges
Tochterunternehmen von C+C Pfeiffer. Daraus resultiert eine neue, gebündelte
Weinkompetenz in Österreich – inklusive Logistikvorteile, höherer Verfügbarkeit wie
auch einem größeren Warenangebot mit Fokus auf italienische Weine.
C+C Pfeiffer ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich mit innovativen Ideen
kontinuierlich weiterentwickelt und mit diesem Einsatz Österreichs Gastronomie stets aufs
Neue begeistert. Dafür steht auch die Expansion im Wein-Fachgroßhandel mit dem Alpe
Adria Wein- und Genussdepot. Das „vinovative“ Kärntner Unternehmen besteht seit
mittlerweile 23 Jahren und weist trotz der schwierigen wirtschaftlichen
Rahmenbedingungen stabil ansteigende Absatzzahlen auf. Diese Partnerschaft bietet den
Kunden vor allem eines: mehr Weingenuss, der keine Wünsche offen lässt und dabei die
Individualität beider Unternehmen garantiert.

Genussvolle Vorteile


Der Zusammenschluss stärkt nicht nur die Weinkompetenz bzw. das
Getränkevollsortiment von C+C Pfeiffer, sondern schafft ein nachhaltig verbessertes
Angebot für alle Kunden. „Auf der Suche nach potenziellen Wachstumsmöglichkeiten für
die Pfeiffergruppe in Richtung Süden hat man nach anfänglichen
Kooperationsüberlegungen im Weinbereich rasch die Wichtigkeit und Kompetenz der Alpe
Adria als Ganzes erkannt. Wir wollen die Expansionsüberlegungen von Alpe Adria
Geschäftsführer Herrn Tschemernjak beschleunigen, von seinem umfassenden
Weinwissen und Kontakten in die europäische Winzerszene nachhaltig profitieren, sowie
gleichzeitig die bestehende Kundenstruktur der Alpe Adria in der Top Gastronomie und
Hotellerie als Türöffner für einen neuen C+C Pfeiffer Großmarkt in Kärnten und darüber
hinaus nutzen“, so der für den Vertrieb verantwortliche C+C Pfeiffer Geschäftsführer
Thomas Panholzer.

So bekommt das Weinsortiment durch die Führerschaft von Alpe Adria bei italienischem
Wein deutlich mehr Breite. Ebenso kommen logistische Vorteile, eine höhere
Warenverfügbarkeit sowie ein größeres, facettenreicheres Weinangebot zum Tragen – für
C+C Pfeiffer wie auch für Alpe Adria Kunden.

Guter Geschmack verbindet

Dem stimmt auch Alpe Adria Geschäftsführer Hannes Tschemernjak zu: „Beide
Unternehmenskulturen verbindet der Familiengedanke mit Handschlagfähigkeit und feste
moralische Prinzipien wie Wertvorstellungen. Wertschätzung für guten Wein, der
Qualitäts- und Nachhaltigkeitsgedanke, wie auch der Synergiegedanke sind sehr
ausgeprägt. Zwei vereinte Unternehmen mit Zukunft unter einem Dach also – oder der
Beginn einer wunderbaren Wein-Freundschaft im Dienst der Gastronomie Österreichs.“
C+C Pfeiffer und Alpe Adria eröffnen mit mehr Know-how, mehr Kompetenz und mehr
Vielfalt eine neue Dimension des Weingenusses. Denn das Ziel ist: gemeinsam mehr
erreichen. So garantieren insgesamt sieben Märkte in Österreich – Brunn am Gebirge,
Graz, Salzburg, Spielberg, Traun, Wels und Wien Nord – das Beste für die Gastronomie.
 
meincc TRINKWERK COOK2.0 JAVA Premiumcafe

Webshop Login

Webshop Mein BonAPPetit Kunde werden
X