PR-Texte | Presse | Aktuelles & Info | Transgourmet- Gastronomiebedarf, Abholgroßmarkt, Cash and Carry, Großverbraucher, Großhandel

Transgourmet | Aktuelles & Info | Presse | PR-Texte

C+C PFEIFFER sagt Lebensmittelmüll den Kampf an: „Für z’Haus“ Mitnahmeboxen für die Gastronomie

  • Gäste erhalten praktische ‚Für z’Haus“ Box für nicht konsumierte Speisen
  • Enge Kooperation mit Österreichs Gastronomen – kostenlose Werbefläche
  • Jährlich rund 200.000 Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle in der Gastronomie
  • C+C Pfeiffer knüpft an Erfolg der Öffentlichkeitskampagne „Das ist doch noch gut!“ an

(Traun) C+C Pfeiffer, der heimische Gastronomie-Großhändler, setzt ein starkes Zeichen gegen Lebensmittelmüll in der Gastronomie: Ab sofort gibt es praktische „Für z’Haus“ Boxen zur Mitnahme nicht konsumierter Speisen in der Gastronomie. Damit können die Wirte ihren Gästen die nicht aufgegessenen Speisen einfach mit nach Hause geben. Weiterer Vorteil: Die einfach zu handhabenden Boxen aus umweltfreundlichem Material können mit dem Logo der Gastronomiebetriebe gebrandet werden und bieten so eine Werbemöglichkeit.

Zusätzliche Werbefläche – Vorteil für Gäste und Gastronomen

Damit helfen die Boxen nicht nur bei der Vermeidung von Essensabfällen, sondern erfüllen auch einen Werbezweck und belohnen damit den Gastronom für seine Unterstützung bei der Aktion. Zusätzlich erhalten Gastronomen Infofolder zur Verfügung gestellt, die sie den Gästen mitgeben können.

C+C Pfeiffer setzt ein Zeichen im Kampf gegen Lebensmittelmüll in der Gastronomie

Laut aktuellen Erhebungen landen in Österreich jährlich rund 200.000 Tonnen Lebensmittelabfälle in der Gastronomie im Müll.1) Damit könnte mehr als eine halbe Million Menschen rund ein Jahr lang ernährt werden. „Vieles davon wäre noch genießbar und könnte vermieden werden. Genau hier setzen wir als führender heimischer Großhandelspartner an: Mit unserer Maßnahme bieten wir Gastronomen eine punktgenaue Lösung, um den eigenen Lebensmittelmüll in der Betriebsstätte zu verringern“, so Thomas Panholzer, Geschäftsführer bei C+C Pfeiffer. „Gleichzeitig profitieren die Gäste von dieser Maßnahme und kommen ein weiteres Mal in den Genuss von gutem Essen aus dem Restaurant.“

Bereits mehr als 4.000 Stück angefordert - kostenlose Test-Boxen zum Start

Und so funktioniert es: Ab sofort können die Boxen zum Selbstkostenpreis von 60 Cent je Stück im Webshop www.diegastroagentur.at bestellt werden. Zur Einführung gibt es für C+C Pfeiffer Kunden bis Ende August pro Bestellung 100 Boxen kostenlos dazu. Die Aktion läuft seit Anfang März und ist bereits jetzt enorm erfolgreich: In den ersten zwei Wochen wurden von Wirten in ganz Österreich bereits mehr als 4.000 Boxen bestellt.

Lebensmittel sind ein kostbares Gut!

Mit der Einführung der „Für z’Haus“ Boxen für Gastronomen knüpft C+C Pfeiffer an die erfolgreiche Öffentlichkeitskampagne der Pfeiffer Handelsgruppe „Das ist doch noch gut!“ im Kampf gegen Lebensmittelmüll an. Denn: Lebensmittel sind ein kostbares Gut und sollten auch stets so behandelt werden. „Wir treten gemeinsam mit unseren Gastronomen aktiv gegen die Überfluss- und Wegwerfgesellschaft ein. Denn übrig gebliebenes Essen muss nicht gleich entsorgt werden: Speisereste werden in die „Für z’Haus“ Boxen eingepackt und Gästen mit nach Hause gegeben“, so Panholzer.

„Das ist doch noch gut!“ – Verwenden statt verschwenden

Bereits im Dezember 2013 lancierte die Pfeiffer Handelsgruppe die bundesweite Info-Kampagne „Das ist doch noch gut!“ im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung und für mehr Lebensmittelwertigkeit in Österreich. Unter dem Motto „Das ist doch noch gut!“ soll Herrn und Frau Österreicher Wissen über Resteverwertung und die richtige Aufbewahrung von Lebensmittel vermittelt werden. Engagierte Omas stehen im Mittelpunkt der Kampagne und geben ihre wertvollen Erfahrungen in den Supermärkten der Pfeiffer Handelsgruppe – also bei UNIMARKT, Zielpunkt und Pfeiffer`s Nah&Frisch-Kaufleuten – sowie in Schulen an Erwachsene und Kinder weiter. Seit dem Start wurden bereits über 1.900 Schüler österreichweit von 100 Kampagnen-Botschaftern – den schlauen Omas – geschult und zahlreiche Konsumenten erhielten beim Einkauf im Supermarkt wissenswerte Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelmüll.

¹Quelle: Initiative „United against waste“; Erhebung: Jänner 2015

Fotocredits: Copyright=C+C Pfeiffer; Abdruck honorarfrei

Über C+C Pfeiffer: 
C+C Pfeiffer ist der starke Großhandelspartner für Gastronomie, Hotellerie und Gewerbetreibende. Der Gastronomie-Großhändler ist Teil der Pfeiffer Handelsgruppe und bietet seit über 50 Jahren das Beste für die Gastronomie. C+C Pfeiffer verfügt über acht C+C Pfeiffer und vier mein c+c Märkte und bietet die bewährte Kombination aus Abholmarkt und Zustellservice an. C+C Pfeiffer Kunden können aus einem rund 25.000 Artikel umfassenden Food- und Nonfood Sortiment wählen. Mit 1.244 Mitarbeitern erwirtschaftete C+C Pfeiffer 2014 einen Jahresumsatz von rund 465 Mio. Euro. Neben den acht C+C Pfeiffer und vier mein c+c Standorten, betreibt der Gastro-Großhändler die Premium Kaffeerösterei JAVAREI und den Wein- und Getränkefachgroßhandel TRINKWERK.

Weitere Informationen finden Sie auf:
www.ccpfeiffer.at
www.trinkwerk.cc
www.javacafe.at

Rückfragenhinweis:
Petra Hajosi
Communications Manager
petra.hajosi@pfeiffer.at">petra.hajosi@pfeiffer.at
0664/384 05 22 oder 01/610 45 759

 
meincc TRINKWERK COOK2.0 JAVA Premiumcafe

Webshop Login

Webshop Mein BonAPPetit Kunde werden
X